Was kann man aus den Daten von Nomad List ablesen?

Städte Trends und bevorzugtes Klima der Digital-Nomaden

image

Number of Trips vs. Avg. Temperature

Ich habe die Daten auf NomadList mal auf folgenden Fragen analysiert:

  • Welche Städte sind im Trend unter Digital Nomads?
  • Welche Städte verlieren am schnellsten an Beliebheit?
  • Bereisen erfahrene Digital Nomads andere Orte als Anfänger?

Hier die Ergebnisse:

The Big 4: Bangkok, London, New York und Chiang Mai

Die beliebtesten Städte sind nicht wirklich eine Überraschung:

Beliebteste Städte

Wenn Sie sich die Veränderungen in der Popularität (von 2016 bis 2017) ansehen, welche Städte sind im Trend? Und welche nicht?

  1. Dallas
  2. Lissabon
  3. Silema (Malta)
  4. Lima

Top Trending Cities Tabelle

Aktuell (im März 2018) können wir 2018 nicht fair gegen 2016 vergleichen, da das Jahr noch nicht voll ist. Im Moment hätten wir daher ein einseitges Ergebnis: Beliebte Winterdestinationen hätten ein hohes Ranking: Canggu, Mexiko-Stadt und Kapstadt

In Ungnade gefallen: Istanbul, Ko Pha Ngan, San Francisco und Ubud

  1. Insel Jeju (Südkorea)
  2. Istanbul
  3. Ko Pha Ngan
  4. Peking
  5. Denpasar

Unbeliebte Städte

Nomaden mögen es warm… aber nicht zu warm.

Die meisten Nomaden bevorzugen ein warmes Klima, mit Höchsttemperaturen um 23°C.

Temperatur Verteilung

Doch wenn ich die Daten anders betrachte, bekomme ich ein völlig anderes Ergebnis! Nimmt man nämlich alle Einzelfahrten, so sind die beliebtesten Temperaturen viel wärmer.

Temperatur Verteilung Trips

Schauen wir uns das genauer an.

Anfänger mögen es heiß, PowerNomaden nicht

Was sich dann herausstellt, ist:

  • Anfänger und Amateure wählen heiße Temperaturen (30°C +)
  • PowerNomaden ziehen mehr gemäßigtes Klima vor (um die 23°C)

Zumindest im Durchschnitt.

Log Anzahl Reisen gegen Temperatur

Das könnte an einer Selektionsverzerrung liegen: Benutzer, die viele Reisen aufzeichnen, erfassen auch Reisen zu kühleren Orten (z.B. ihrer Heimatstadt), während Nomaden mit wenigen Reisen nur ihre “Abwesenheit” aufzeichnen. Viel Raum für Spekulation also…

Die meisten Digitalen Nomaden haben < 5 Reisen

Die Anzahl der Fahrten ist sehr unterschiedlich. Wenn man sich die 2.488 Nomaden ansieht, die mindestens eine Reise unternommen haben, stellt man fest:

  • AnfängerNomaden: 1 Reise, ~ 20%
  • Amateure: <= 5 Reisen, ~ 50%
  • PowerNomaden: > 50 trips, ~ 6.5%

Anzahl Reisen Nomads

Die Anfänger sind so dominant, dass es schwer ist, den Rest zu sehen. Skaliert sehen die Daten so aus:

Log Anzahl der Nutzer mit N Reisen

Wollen Sie mehr erfahren? Wir entwickeln gerade an einen Städte-Recommender für Nomaden.

Brauchen Sie Hilfe bei einem Machine Learning Projekt?

Telefontermin buchen

ODER sende mir eine Beschreibung an: m.schmitt@datarevenue.de